Lexicon



Hier findet ihr ein kleines von uns zusammen gestelltes Lexicon über Daten/Orte/Personen der Serie!

0-9 / A / B / C / D / E / F / G / H / I / J / K / L / M / N / O / P / Q / R / S / T / U / V / W / X / Y / Z


I



IDC - Identification Code/Identifikations-Code:
Der IDC dient der Erkennung von SG-Teams, die sich auf einem anderen Planten befinden und zurück zu ihrer Operationsbasis wollen. Der IDC wird nach der Anwahl des Stargates durch das Wurmloch gesendet und ermöglicht somit die genaue Identifikation des Teams, das durch das Gate hindurch möchte. Wurde der Code übersandt und identifiziert, wird der Schutzschild heruntergefahren und das Team kann sicher zurückkehren.
Wird kein Code übermittelt prallt die im Wurmloch zerteilte Materie am Schild ab und die Person hört für immer auf zu Existieren.

Illusion:
Die Wraith haben die Fähigkeit ihren Opfern Dinge zu zeigen, die nicht vorhanden sind, um sie in die Falle zu locken. Meistens erscheinen die Illusionen als huschende Schatten.

Impfstoff:
Einst gab es einen Hoffaner auf Hoff, der der Aussaugung durch Wraith widerstand und während jahrhundertelanger Forscherschung gelang es den Hoffanern, dieses einzigartige Protein künstlich herzustellen. Sie wollen es als Verteidigung gegen die Wraith verwenden und Dr. Beckett unterstützt sie dabei. Bald stellt sich jedoch heraus, dass der Impfstoff nicht nur das Aussaugen durch die Wraith verhindert, sondern den Wraith auch vergiftet und tötet. Und auch, als die Hoffaner bei der Massenimpfung feststellen - obwohl Beckett ihnen geraten hat noch zu warten, da der Impfstoff noch nicht völlig ausgereift war -, dass fünfzig Prozent der Bevölkerung das Impfen nicht überleben, sind sie dennoch entschlossen, die Impfungen fortzusetzen und das Medikament auch an andere Welten weiter zu geben.

Iratus-Käfer:
Bild
Der Iratuskäfer ist ein Insekt, das auf feuchten Planeten vorkommt und einem übergroßen Skorpion ähnelt. Dieses Wesen stammt von den Wraith ab und saugt seinem Opfer die Energie aus. Die Glieder des Menschen werden träge, sogar taub. Der Käfer löst sich erst dann von seinem Opfer, wenn dieser tot ist.
Der bevorzugte Lebensraum des Käfers ist im feuchten Wald oder in dunklen nassen Höhlen, wo er in Gruppen lebt. Die Art und Weise der Fortpflanzung ist bis jetzt ungeklärt, doch es ist bekannt, dass diese Tiere Eier in großen Kokons zusammenlegen.